Biketour: Wilde Möhre 2022


Deutsche Version

Wir nehmen euch mit auf eine gemeinsame Fahrradtour durch den wunderschönen Spreewald zur Wilden Möhre. Die Fahrradtour wird von erfahrenen Fahrradliebhaber*innen begleitet. Dabei stehen wir bei der Wegführung und bei Pannen zur Seite. Dennoch empfehlen wir die geplante Route auf einem GPS-kompatiblen Gerät dabei zu haben.

Der Start ist in Grünau (S-Bahn) Donnerstagabend um 18:00 Uhr mit Übernachtung im Unterspreewald.

Alternativ könnt ihr am Freitag 10:00 Uhr (12.8.) in Lübben (Bahnhof) hinzukommen.

Komoot: https://www.komoot.com/tour/840928320?share_token=adw0AIIhgCzgH51ZdX9031iSoeyO7283ryPvYboGcYyQF76SyM&ref=wtd

GPX-Datei: https://mega.nz/file/Pt8WgBwR#MVr9rOAi1WYmiz9Kif0ZOcAEnY-9eQkNQn89uJc2JJI

Geht das mit meinem Fahrrad überhaupt?
Wenn es funktioniert, sehr wahrscheinlich! Wenn du dir nicht sicher bist trete einfach über die Mailadresse mit uns in Kontakt. Dann können wir uns dazu austauschen. Zudem bieten wir euch einen kleinen Vorabcheck in unserer Werkstatt am Hermannplatz an.
Der Fahrradcheck findet am Dienstag, den 09.08. zwischen 17.30 und 20 Uhr in der Werkstatt von Rückenwind statt.

Du denkst das ist zu weit? 
Keine Sorge. Als Gruppe fahren wir ein gemächliches Tempo und machen Toiletten-/Trink- und kurze Erholungspausen, wo immer es nötig und erwünscht ist. Im Vordergrund steht der Spaß. Wir teilen die Strecke in 2 Etappen (Donnerstagabend und Freitag) auf. Um den Weg zu verkürzen aber dennoch das Fahrrad auszufahren kannst du gegen am Freitag 10 Uhr in Lübben (Bahnhof) der Tour hinzukommen. Um das Fahrrad in der Bahn mitzunehmen nimm am besten die S-Bahn nach Grünau und radel bis zum Bahnhof Königs Wusterhausen. Von dort den Direktzug nach Lübben.


Wohin mit meinem Gepäck?
Am besten hast du Fahrradtaschen und entsprechende Vorrichtung am Fahrrad diese zu transportieren. Ein schöner Nebeneffekt einer Fahrradanfahrt ist die Reduzierung auf das Wesentliche. Wenn es doch mehr sein sollte frage Freund*innen, ob sie einen Teil im Zug/Bus/Auto mitnehmen können.

Zur Anmeldung und Fragen sende uns eine Mail an: biketour@rueckenwind.berlin
Zudem werden wir in einer Telegramgruppe weitere Themen besprechen: t.me/RWWM22


In Kürze:

  • Mit Rückenwind zusammen zur Wilden Möhre
  • Eine begleitete Tour am Freitag den 29.7. um 8:00 Uhr vom S-Bahnhof Grünau
  • Man kann auch zu springen so gegen 13:30 Uhr bei Lübben (Spreewald)
  • Gemächliches Tempo. Wir fahren keine Rennen und richten uns nach den Langsamsten.
  • Telegram-Gruppe zum Austausch und Fragen: t.me/RWWM22 
  • Vorab-Radcheck am Di 26.07. zwischen 17.30 und 19.30 Uhr in der Rückenwind-Werkstatt.

 

English Version

Join us for a joint bike tour through the beautiful Spreewald to the Wilde Möhre festival. The bike tour will be lead by expeirenced bike lovers. We will guide you along the route and assist in case of breakdowns. Nonetheless, we recommend that you have the planned route with you on a GPS-compatible device. 

The start is in Grünau (S-Bahn) at 6:00 pm (on Thursday – 11.8.) with overnight stay in Unterspreewald.

Alternatively, you can join us on Friday 10:00 am (12.8.) in Lübben (train station).

Komoot: https://www.komoot.com/tour/840928320?share_token=adw0AIIhgCzgH51ZdX9031iSoeyO7283ryPvYboGcYyQF76SyM&ref=wtd

GPX-File: https://mega.nz/file/Pt8WgBwR#MVr9rOAi1WYmiz9Kif0ZOcAEnY-9eQkNQn89uJc2JJI

Can I join with my bike?
If it’s working, probably! After all it is the legs that really matter! But if you are unsure, just send us an email with a photo of your bike and we can advise. We will also offer a small check in advance of the tour at our workshop by Hermannplatz. 
The bike check up slot is Tuesday 09.08. between 5:30 and 8 pm at the Rückenwind workshop.

Wow that looks far!?!
Don’t worry, this will be a group ride at a leisurely pace! We will take regular toilet/drink stops when necessary and desired, as well as longer meal breaks (and maby even a cheeky swim!). The focus is not on setting a record time, but on having fun! We divide the route into 2 stages (Thursday evening and Friday). To shorten the route, you can join the tour at the train station in Lübben (Spreewald) on Friday at 10.00 am. To take the bike on the train, it is best to take the S-Bahn to Grünau and cycle to Königs Wusterhausen. From there take the direct train to Lübben.

Where to put my luggage?
Take it with you! Best is to have bicycle bags and appropriate equipment on your bicycle to transport them. Also a nice side effect of a bike tour, is that you’ll pack light! If you really need more, ask your friends if they can take some of your luggage with them on the train/bus/car, or contact us. 

For registration and questions, send us an email: biketour@rueckenwind.berlin
We can also discuss other topics in the Telegram group: t.me/RWWM22


Summary:

  • Ride with Rückenwind to the Wilden Möhre Festival
  • A guided tour on Friday 29.7. at 8:00 am from the S-Bahnhof Grünau
  • You can also join at about 1.30pm from Lübben (Spreewald)
  • Leisurely pace. We don’t race, and go by the slowest.
  • Telegram group for exchange and questions: t.me/RWWM22
  • Preride bike check up on Tues 26.07 between 17.30 and 19.30 at the Rückenwind workshop.

Fahrrad-Projektwoche am Neuköllner Albrecht Dürer Gymnasium

Das durch den nationalen Radverkehrsplan geförderte Projekt “Status Rad” richtet sich an Schüler*innen und Schüler, die in ein Alter kommen, wo sie vor der Entscheidung stehen, ob das Auto zukünftig das Verkehrsmittel ihrer Wahl sein soll. Durch gezielte Kommunikation und gemeinsame Aktionen an Schulen soll in dem Projekt das Fahrrad als Alternative zum Auto vorgestellt werden. Denn meist ziehen junge Erwachsen das Auto dem Fahrrad vor, weil sie unsicher im Straßenverkehr sind, sich nicht ausreichend damit identifizieren oder weil sie fehlende Fertigkeiten bei Fahrradreparatur haben.

Bei Letzterem konnten Ehrenamtliche aus unserem Verein an einem Tag in der “Projektwoche Fahrrad” dazu beitragen Hemmungen abzubauen. Mit unserem Lastenfahrrad und einer Kiste voll Werkzeug und Ersatzteilen machten sich Jonas, Graham und Martin auf dem Weg an das Neuköllner Albrecht Dürer Gymnasium um den Schüler*innen und Schülern zu zeigen, wie das eigene Fahrrad gecheckt werden kann und wie die einfachsten Reparaturen von der Hand gehen. Für Jugendliche im besten Alter 😉 war das Interesse und Engagement dabei ungewöhnlich hoch. Und wir freuen uns, dass wir dabei helfen konnten mehr Neuköllner Schüler handwerklich fit fürs Fahrrad zu machen.

Tag der offenen Gesellschaft

Bei gefühlten 50 Grad im Schatten konnten wir unseren zweiten Aktionstag in diesem Sommer veranstalten. Er fand im Rahmen des deutschlandweiten „Tag der offenen Gesellschaft“ statt. Mit der Teilnahme an diesem quasi außerkalendarischen, selbstorganisierten Feiertag sehen wir uns und unseren Verein als Teil einer Zivilgesellschaft, für die das Miteinander und die soziale Gleichheit aller Menschen im Vordergrund steht. Damit setzen wir und alle anderen die sich an diesem Tag beteiligt haben ein Zeichen gegen den aktuell vorherrschenden Diskurs der Angst und Abschottung.

Jede*r konnte mitmachen und so waren wir am Ende mehr als 20 Helfer*innen, die zusammen Fahrräder reparierten, gemeinsam aßen und diskutierten… Und die Bilanz des Tages aus Sicht des Vereins: 15 Räder, die später einmal an Menschen mit Fluchterfahrung abgegeben werden können.

Aufräumen, Videodreh und der Rotary Club

Heute haben wir unseren ersten Aktionstag veranstaltet. Diesen konnten wir dafür nutzen die viele Werkstattaufgaben, die während der normalen Öffnungszeiten nicht erledigt werden können, abzuarbeiten. Diesmal wurden die im Keller gelagerten Ersatzteile sortiert und neu verräumt. Durch den Einsatz vieler ehrenamtlicher Helfer*innen ist jetzt alles richtig schön übersichtlich geworden.

Außerdem war unsere Werkstatt an diesem Tag Schauplatz eines Videodrehs. Und zwar hat Luc, ein Mediengestalter am Ende seiner Ausbildung, unseren Verein im Kontext des Themas „Ehrenamt“ für seine Abschlussarbeit portraitiert. Das Filmchen wird von uns natürlich nachgereicht, sobald es urheberrechtlich einwandfrei veröffentlicht werden kann…

Darüberhinaus konnten wir Mitglieder des Rotary Club Pankow bei uns begrüßen. Diese hatten Anfang Mai einen Spendenlauf organisiert, von dem ein Teil des erlaufenen Geldes für unsere Vereinsarbeit vorgesehen war. Nachdem wir Ihnen unsere Räumlichkeiten und unsere Vereinsarbeit vorgestellt haben, wurde uns eine Spende von 2500 Euro überreicht. Vielen Dank noch einmal dafür. Es ist immer wieder schön zu sehen, das die Sinnhaftigkeit unsere Arbeit für Integration, Mobilität und Nachhaltigkeit Unterstützung aus allen gesellschaftlichen Bereichen erfährt.

Ganz nebenbei haben wir auch noch 10 Fahrräder an Geflüchtete Familien übergeben können. Alles in allem ein voller, erfolgreicher und spaßiger Tag für alle Beteiligten. Der nächste Aktionstag kommt bestimmt…

Rückenwind auf der Velo 2019

Auch dieses Jahr bekamen wir wieder die Möglichkeit unseren Verein auf der Berliner Fahrradmesse „Velo“ auf dem Flughafen Tempelhof vorzustellen. Bei bestem Wetter durften wir mit unserem schicken Bäckerfahrrad neben der Verkehrsschule Neukölln und dem VCD Platz nehmen und interessierten Messebesucher*innen über unsere Arbeit berichten. Wir danken an dieser Stelle noch einmal allen, die uns ihre Unterstützung in Form von Spenden und (alten) Fahrrädern zugesagt haben. Ohne eure Hilfe wäre unsere Arbeit in dieser Form nicht möglich. Wir sehen uns spätestens im nächsten Jahr vor den imposanten Hangars und neben der Neuköllner Verkehrsschule wieder!

23.02.2018 – Keller and Rückenwind present – Vogelhochzeit

Am 23. Februar feiert Rückenwind wieder in der Kultstätte KELLER! Wir wollen Neu und Alt-Berliner tanzend vereinen, das coole KELLER Label feiern und Spenden für unseren Verein sammeln – doch vor allem eine integrative Party organisieren und Spaß haben.

Dafür suchen wir Musik (akustisch)/ Performance/ Tanz/ Kunst/ Deko von Menschen mit Fluchterfahrung. Alles und jede Idee ist möglich!

Wie immer geht es also darum, wer kennt wen, was für Projekte gibt es, die mit uns gemeinsam etwas auf die Beine stellen wollen! Ihr seid eingeladen mitzugestalten!

Klicke hier für das Facebook Event